Pressekontakt

Für Presseakkreditierungen oder Veröffentlichungswünsche über unser Netzwerk und Social Media bitte an folgenden Kontakt schreiben:

pr@cheersforfears.de

Pressearchiv

„Studenten laden zu Festival im Ringlokschuppen Mülheim“

Studierende der Folkwang Universität in Essen und der Theaterwissenschaft in Bochum haben sich erstmalig zu einem großen Austausch zusammengefunden.

Der Titel des Festivals „Cheers for Fears“ ist eine geliehene Liedzeile, die frei übersetzt heißt: Ängste willkommen. „Gerade am Ende des Studiums stellen sich die Fragen nach der eigenen Zukunft. Daher wollen wir uns nicht von Ängsten lähmen lassen, sondern die Entwicklung der Ausbildungswege aktiv mitgestalten“, so Sommer, der selbst kurz vor dem Abschluss steht.

Der Westen

„Ein Hoch auf die Ängste“

Studentische Initiative Cheers for Fears lädt zum Festival in den Mülheimer Ringlokschuppen

‚Here we come – Ihr sollt uns sehen, wie wir uns sehen!‘ scheinen die Festivalteilnehmer den Zuschauern zuzurufen. Darin schwingen gleichermaßen selbstbewusste Unternehmungslust und fragende Unsicherheit mit – beides hat beim Festival seinen Platz. Der Name Cheers for Fears – ein Hoch auf die Ängste –, den die Initiative bei der Popband Tocotronic entliehen hat, bringt die Situation vieler Kunststudierender auf den Punkt: Verlorenheitsgefühl und Stolz, Zweifel und Freude, sind keine Widersprüche per se: Im Nebeneinander bergen sie sogar ungeheuer kreatives Potential.

WDR3 Mosaik

Abonniere unseren Newsletter

Kontakt